Gelber Tee (huáng chá)

Der Gelbe Tee oder manchmal auch Gelbtee genannt (chin. Huáng Chá – 黄茶) ist nur ganz leicht „an“oxidiert. Sein Name leitet sich von der Farbe der Blätter und des Aufgusses ab.

Drei Gelbe Tees: Junshan Yinzhen, Mengding Huang Ya und Huoshan Huang Ya

Es wird vermutet, dass ursprünglich der Gelbe Tee aus einer unsachgemäßen Verarbeitung des Grünen Tees entstand: Bei der Herstellung gedämpfter Grünen Tees ist das sofortige Lüften und Abkühlen nach dem Dampfbad äußerst wichtig. Wenn nach dem Dämpfen die Teeblätter nicht rechtzeitig gelüftet werden, begünstigen hohe Feuchtigkeit und Hitze eine sog. spontane Oxidation (in Gegensatz zur Oxidation oder Fermentation mit Enzymen wie bei Oolong Tee und und Schwarztees). Dabei zersetzt sich das Chlorophyll und der ansonsten nicht sichtbare Farbstoff Xanthophyll (xanthos = gelb) tritt in Erscheinung.

Diese chemischen Reaktionen führen zu einer Gelbfärbung der Blätter und des Aufgusses. Angeblich machte man später aus diesen schlecht verarbeiteten Grünen Tees eine besondere Sorte, den Gelben Tee oder Gelbtee.

Die Gesamtproduktion der Gelben Tees in China ist sehr gering, so dass sie in China eine eher untergeordnete Rolle spielen. Manche Gelbe Tees sind zwar eher von nicht so guter Qualität, doch gibt es auch Spitzensorten, die zu den besten Teesorten Chinas zählen.   Dazu gehören die bekanntesten und bedeutendsten Vertreter dieser Gattung, der Jun Shan Yin Zhen (Silbernadel) aus der Provinz Hunan, der Meng Ding Huang Ya aus der Provinz Sichuan sowie der Huo Shan Huang Ya aus der Provinz Anhui.

Gelber Tee wird mit etwa 75 bis 80° heißem Wasser aufgegossen. Für den Gelben Tee  gibt es unterschiedlich Empfehlungen wie er am besten zubereitet wird, abhängig von der Wassermenge bzw. dem Volumen der Teekanne kann er zwischen einer halben und zwei bis drei Minuten ziehen. Gelber Tee kann wie nahezu alle chinesische Tees mehrfach aufgegossen werden.

Hier können Sie gelben Tee bestellen.

chinesischer NamePinyinDeutsche ÜbersetzungHerkunftProvinz
霍山黄芽
huò shān huáng yá
Silberne Nadeln des Huoshan
Huoshan
Anhui
君山银针jūn shān yín zhēnYunshan SilbernadelnYueyangHunan
蒙顶黄芽měng dǐng huáng yá (ming -)Verborgener Berggipfel (auch Donnerschlag)Berg Meng DingSichuan
莫干黄芽
mò gàn huáng yá
Silberspitzen von Mogan
MoganshanZhejiang
泰顺黄汤
tài shùn huáng tāng
Gelbe Suppe von Taishun
Taishun Xian (Luoyang)Zhejiang