Blumen-/Blütentee (huá chá)

Moli Hua Lu Cha: Ein mit Jasmin versehener Grüner Tee

Der aromatisierte Tee hat in China eine lange Tradition. Bereits während der Song-Dynastie (960 bis 1279) wurde dem grünen Tee bei der Herstellung Jasminblüten und Rosenblätter beigemischt, möglicherweise um qualitativ minderwertige Sorten aufzuwerten. Später wurde der Tee auch mit Zitrusaromen, z.B. kleine Streifen von Orangen- oder Zitronenschalen, aromatisiert. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt, und im Laufe der Zeit wurden dem grünen Tee immer weitere Blumen- und Fruchtaromen zugesetzt. Im weitesten Sinnen könnte man auch Rauchtees zu den aromatisierten Tees zählen.

Heute wird der aromatisierte Tee grundsätzlich nur aus unfermentiertem grünen Tee hergestellt. In China wird der aromatisierte Tee eher im Norden getrunken, wobei der Jasmintee (chin. moli hua cha – 茉莉花茶), die bei weitem beliebteste Sorte ist.

Hier können Sie Blütentee bestellen