Kunsttee (gōng yì chá)

Gong Yi Cha: Ein Kunst-Tee, hier ein hochwertiger Weißer Tee mit sorgfältig eingebundener Jasminblüte

Es ist noch gar nicht so lange her, dass in China eine neue „Sorte“ Tee in die Mode kam, der sog. Kunst-Tee (chin. gong yi cha). Darunter zählen besonders Teespezialitäten aus der Region Huang Shan (Der Gelbe Berg), die wegen ihrer schönen, farbenprächtigen und kunstvollen Gestaltung der Teeblätter sehr beliebt sind. Alle Kunst-Tees werden aus Grünem Tee oder aus Weißem Tee in kunstvoller Handarbeit hergestellt.

Eine der Grundlagen des Kunst-Tees ist der berühmte Huang Shan Mao Feng, der neben Long Jing und Bai Luo Chun zu den besten grünen Tees in China zählt. Die besten Teepflückungen Ende März bis Anfang April werden mit feinem Zwirn zu kunstvollen Formen wie Kegel, Kugel oder Pfirsich zusammengebunden. In den Gebinden sind Blüten wie Chrysanthemen, Schneelotus, Lilien, Jasmin oder Nelken verborgen. Erst nach dem Aufgießen blühen diese Teegebinde im wahrsten Sinne des Wortes auf, die Blüten erstrahlen zu kunstvollen und farbenprächtigen Kreationen: ein wunderschönes kleines Spektakel, ein Schauspiel in einem Akt, bei dem der feine blumige Geschmack des Huang Shan Mao Feng das Teeerlebnis perfekt abrundet.

Hier können Sie Kunsttee bestellen.